Infoabend am 19.10.2018

Sie sind schwanger und suchen nach einer Hebamme?

Die Leistungen, die wir Hebammen erbringen sind vielfältig. Um sich über dieses Angebot zu informieren und die passende Betreuung für Sie herauszufinden, besuchen Sie den Infoabend in unserer Praxis:

jeden 3. Freitag im Monat von 17.00 - 18.00 Uhr - eine Anmeldung ist nicht notwendig

Nächster Termin: 19.10.2018

Beleggeburten

aktuell haben wir noch Kapazitäten für eine Beleggeburt mit unserem Hebammenteam im Diakonissen-Krankenhaus

für Januar und Februar 2019 Geburten

Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch bei uns oder schreiben eine email

 

 

PEKiP - freie Plätze -

In unserem Kurs für im Januar 2018 geborene Kinder - Bei Interesse und um Näheres zu erfahren, melden Sie sich bitte telefonisch

 

 

 

neu: in unserer Praxis, in Kooperation mit der "Sternschnuppe Vellmar"

für Mamas mit Babys von 3 Monaten bis 7 Monaten

 Termin: montags  10.00 - 11.15 Uhr - Online anmelden: https://www.fitdankbaby.de/index.php/kurseseite.html?id_gebiet=447

 

 

 

Themenbezogener Baby- und Schwangerentreff macht PAUSE

Der offene Baby- und Schwangerentreff findet bis auf Weiteres nicht statt.

 

 

 

 

- - - nicht wahrgenommene Termine - - -

Liebe werdende Mütter,

leider werden in letzter Zeit zunehmend Termine für Infogespräche, Beratungen, Vorsorgen usw. nicht rechtzeitig abgesagt.

Bitte gebt mindestens 24 Stunden vor dem Termin Bescheid, solltet ihr diesen nicht wahrnehmen können.

Falls dies nicht geschieht müssen wir diesen leider in Rechnung stellen.

 

 

Hebammenmangel

Leider haben wir bis März 2019 keine Kapazitäten mehr für die Wochenbettbetreuung.

Aufgrund der berufspolitischen Situation ziehen sich immer mehr Hebammen aus der Freiberuflichkeit zurück.

Dies führt unweigerlich zu einem Hebammenmangel und viele Frauen können keine Hebammen finden, die sie in der Schwangeschaft, zur Geburt oder im Wochenbett betreut.

Melden Sie dies bitte unter folgendem Link - damit sich etwas ändert, muss auf diesen Missstand aufmerksam gemacht werden - https://www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/

Beschweren Sie sich unbedingt telefonisch oder schriftlich bei Ihrer Krankenkasse. Nur so kann das Problem transparent gemacht werden.